Kontakt
Schulung, Unterrichtssituation

Umschulungsbegleitende Hilfen (UbH)

Wofür steht UbH?

Die DAA Reutlingen begleitet alle für die betriebliche Umschulung maßgeblichen Prozesse. Die für die Zulassung zur Prüfung notwendigen fachpraktischen Kenntnisse im Ausbildungsberuf werden durch den Umschulungsbetrieb vermittelt. Das fachtheoretische Wissen wird über den Besuch der Berufsschule erworben. Der begleitende Stützunterricht findet bei der DAA statt.

Wer kann teilnehmen?

Sie können an UbH teilnehmen, wenn Sie

  • mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen können und
  • von Arbeitslosigkeit betroffen oder unmittelbar bedroht sind und
  • keinen beruflichen Abschluss haben und diesen erwerben möchten.

Was bieten wir an?

  • Hilfe bei der Berufswahl und bei der Akquisition und Auswahl des passenden Umschulungsbetriebs
  • Hilfe bei der Eintragung des Umschulungsverhältnisses bei der zuständigen Kammer und Hilfe bei der Anmeldung in der zuständigen Berufsschule
  • Organisation und Durchführung des begleitenden Stützunterrichts und Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung
  • Sozialpädagogische Betreuung in der DAA, im Betrieb und in der Berufsschule sowie Hilfe bei Gesprächen mit dem Kostenträger
  • Bewerbungsberatung und Hilfen bei der Arbeitsplatzsuche zum Ende der Umschulung

Wie werden die Inhalte vermittelt?

Wir fördern und betreuen Sie individuell:

  • Kleingruppenunterricht
  • Einzelunterricht
  • mentales Training
  • Prüfungssimulation

Die Inhalte werden von erfahrenen Fachlehrern und Sozialpädagogen vermittelt.

Teilnahmevoraussetzungen

Bitte setzen Sie sich direkt mit uns oder der Bundesagentur für Arbeit in Verbindung, um sich über UbH zu informieren und die Voraussetzungen für Ihre Teilnahme zu besprechen. Schicken Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne!